Dateiupload per FTP

Dateiupload per FTPSie haben bereits erfolgreich ein Webhostingpaket bestellt und eine eigene Domain registriert, dann kommen Sie nun an den Punkt, das Sie Ihre neue Website auf den Webserver hochladen wollen.

Doch wie genau funktioniert dieser FTP-Upload?

Im Folgenden zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt wie Sie die Dateien Ihrer neuen Website, oder sonstige Web-Inhalte per FTP (File Transfer Protocol) auf den Webserver Ihres Webhostingpaketes hochladen.

Sie können die Dateien entweder über ein FTP-Programm (für Windows oder Mac) auf der Server hochladen, oder auch über Web-FTP. Zweiteres ist eine Online FTP-Funktion, welche Sie bei den meisten Webhosting-Anbietern direkt online über Ihren Account nutzen können. Wir empfehlen Ihnen dennoch die Erste Variante mit einem eigenen FTP-Programm, da es hierbei deutlich seltener zu Übertragungsfehlern kommt.

Anleitung Dateiupload per FTP:

1. Laden Sie sich ein geeignetes FTP-Programm herunter. Wir empfehlen das kostenfreie FTP-Programm "Filezilla", welches Sie z.B. hier downloaden können.

2. Installieren Sie das FTP-Programm auf Ihrem Rechner und starten Sie dieses anschließend.

3. Loggen Sie sich in Ihr neues Webhosting-Paket ein und gehen Sie zu Ihren FTP-Einstellungen. Entweder ist dort bereits ein Master-FTP-Account für Sie eingerichtet, oder Sie können dort einen neuen FTP-Account für Ihr Webhostingpaket anlegen. Notieren Sie sich alle Daten des FTP-Accounts wie Server, Benutzer, Passwort.

4. Legen Sie einen neuen Server (FTP-Zugang in Filezilla) an, in dem Sie die Folgenden Angaben in die Felder eintragen:
FTP-Server = Ihr FTP-Server-Adresse (Angabe aus dem Webhostingpaket / FTP-Account anlegen)
Port = kann in den meisten Fällen einfach leer gelassen werden, ansonsten den Standard-Port für FTP "21" eintragen
Protokoll = Angabe "FTP"
Verbindungsart = Angabe "Normal"
Benutzer = Angabe des Benutzernamens Ihres FTP-Accounts
Passwort = Angabe des Passworts Ihres FTP-Accounts

5. Wenn Sie alle Angaben für die FTP-Verbindung eingegeben haben, klicken Sie auf "Verbinden". Nun verbindet sich das Programm mit dem Webserver Ihres Webhostingpaketes und Sie landen direkt im Root-Verzeichnis Ihres Webspace (Hauptverzeichnis Ihres Speicherplatzes auf dem Webserver).

6. Damit Sie die Ordnung und Überblick in Ihrem Webspace behalten, legen Sie nun am besten auf der rechten Seite (Remote-Seite), mit der rechten Maustaste auf den leeren freien Bereich mit dem Befehl "Verzeichnis erstellen" klicken, einen neuen Unterordner an. Benennen Sie den neuen Unterordner am besten entsprechend Ihrer neuen Website. Sollten Sie später weitere Websites oder Dateien hochladen wollen, kommen Sie so nicht mit den Dateien durcheinander.

7. Nun klicken Sie mit der Maus doppelt auf den neu angelegten Unterordner und wechseln in dieses Verzeichnis. Wählen Sie nun auf der Offline-Seite/ Ihr Rechner (meistens linke Seite) die Dateien aus die zu Ihrer neuen Website gehören und markieren diese alle zusammen. Anschließend klicken Sie die rechte Maustaste und dann den Befehl "hochladen". Das FTP-Programm lädt nun alle ausgewählten Dateien in den entsprechenden Unterordner hoch. Hinweis: In dem Verzeichnis muss sich die Index-Datei (entweder index.html oder index.php) Ihrer Website befinden, damit der Aufruf der Website anschließend richtig funktioniert.

8. Sobald alle Dateien Ihrer neuen Website auf den Server in den richtigen Ordner hochgeladen wurden, müssen Sie nur noch in Ihrem Webhostingpaket das Startverzeichnis für Ihre Domain wählen. Hierzu loggen Sie sich wieder in Ihr Webhostingpaket ein und gehen zur Domain-Verwaltung. Dort klicken Sie dann bei der Domain, welche Sie mit der hochgeladenen neuen Website verknüpfen wollen, auf den Link "verwalten" oder "Einstellungen bearbeiten" und geben nun für diese Domain als Startverzeichnis den neu angelegten Unterordner an. Beispiel: /neue-website

Wenn Sie sich nun wieder ausloggen und Ihren Browser neu starten, sollte Ihre Domain nun auch schon Ihre neue Website aufrufen. Es ist also keine Hexerei, sondern selbst für den Laien oder Neueinsteiger machbar, die eigene neue Website selbst auf den Server hochzuladen.
 

Hier finden Sie unseren Webhosting Anbieter Vergleich!

 

Wie gefällt Ihnen der Artikel?

Durchschnitt (2 votes)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Dies dient dazu unerwünschten Spam zu vermeiden.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.